Chief Engineer für Network Enabled Operations Support (NEOS) (gn)

  • ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
  • Fürstenfeldbruck bei München
  • Berufserfahrung
  • Berufserfahrung (Senior Level)
  • Consulting, Beratung
  • Ingenieur
  • Vollzeit
scheme imagescheme imagescheme image

GEMEINSAM FÜR DIE SICHERSTE LÖSUNG. Die ESG ist herstellerunabhängiger Systemintegrator. Als der Technologie- und Innovationspartner für Verteidigung und öffentliche Sicherheit in den Bereichen Luft, Land, See, Cyber und Sanität stehen wir für die sichere Digitalisierung und Vernetzung in diesen Dimensionen. Dabei übernehmen wir die Verantwortung von der Entwicklung bis hin zum Betrieb einzelner Plattformen und komplexer Gesamtsysteme: innovativ, umsetzungsstark, leidenschaftlich.
Sind Sie bereit, gemeinsam mit uns maßgeschneiderte und sicherheitsrelevante Produkte und Lösungen zu entwickeln?

Aufgaben:

Die Vernetzung der Teilstreitkräfte ist eines der zentralen Entwicklungsthemen der ESG.
Im Programm "Network Enabled Operations Support" (NEOS) wird basierend auf einsatzerprobten Produkten ein domänenübergreifendes Echtzeit Netzwerk entwickelt. Durch NEOS werden unterschiedliche Sensoren und Effektoren verschiedener Plattformen zu einem effektiven und effizienten Wirkverbund integriert und deren Einsatzwert signifikant erhöht.
Somit steigen zudem die Unabhängigkeit und Flexibilität der Bundeswehr im Einsatz.

Als Chief Engineer (gn) für das Programm NEOS haben Sie folgende Aufgaben:
  • Festlegung der initialen Architektur in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsfachgebiet und Technologieexperten der Waffensystembereiche
  • Definition und Ausprägung der Technologie Roadmap im Hinblick auf eine systemübergreifende Lösung
  • Adaption des bestehenden Produktdesigns an die jeweils zu integrierende Plattform
  • Abstimmung der Architektur mit der jeweils verantwortlichen Programmabteilung und dem Entwicklungsfachgebiet
  • Vertretung der technischen Anteile gegenüber Kunden, Partnern und Unterauftragnehmern
  • Technische Abstimmung mit den jeweiligen Plattformintegratoren und der Design Organisation
  • Fachliche Führung des Entwicklungsteams

Profil:

  • Technisches Studium oder vergleichbare technische Qualifikation
  • Langjährige und einschlägige Erfahrung in der Entwicklung und Zulassung von sicherheitskritischen Avioniksystemen im zivilen oder militärischen Umfeld
  • Umfassende Kenntnisse von relevanten Vorschriften, Standards und Normen in der Luftfahrtentwicklung (z.B. ARP4754, RTCA DO 254, RTCA DO 178C)
  • Erfahrung in der Überführung von taktischen/operationelle Anforderungen in ein technisches System
  • Vertiefte Kenntnisse von militärischen Kommunikationsmitteln (z.B. Satcom, MANET) und insbesondere taktischen Datenlinks (z.B. Link16)
  • Erfahrung in der Umsetzung von IT-Security Anforderungen in der Systementwicklung
  • Kennnisse über Avionikbussysteme (z.B. MilBus 1553, Ethernet, A429) und offene Architekturstandards (z.B. FACE)
  • Ausgeprägte Beratungs- und Verhandlungsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen in großem Umfang
  • Erfahrung im Multiprojektmanagement
  • Fähigkeit zur Motivierung und zur fachlichen Führung von Mitarbeitern
  • Kommunikations- und Kontaktstärke
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Warum es sich lohnt, bei ESG einzusteigen

  • Sie profitieren von vertrauensvollen Kundenbeziehungen, einer enormen Fülle von Projekterfahrungen und der über 55-jährigen Erfolgsgeschichte eines mittelständischen Unternehmens mit 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 
  • Wir bieten Ihnen ein familiäres und unterstützendes Umfeld, in welchem Ihre Ideen willkommen sind und anerkannt werden.
  • Sie arbeiten in interdisziplinären Teams
  • Wir ermöglichen stetiges persönliches Wachstum durch eine Vielzahl an maßgeschneiderten Fort- und Weiterbildungen
Benefits:
  • Großzügiger Arbeitszeitrahmen mit viel Flexibilität, z.B. Working@home, Gleitzeit-Konto, sowie Möglichkeit zu Teilzeit
  • Attraktive Vergütung mit sicherer und langfristiger Perspektive
  • Moderne Ausstattung
  • Bezuschusstes Essen im Betriebsrestaurant der Firmenzentrale bzw. Restaurantschecks in den Regionalbüros
  • Firmenevents z.B. After Work, Technologietag, Weihnachtsmarkt, Sommerfest
  • Attraktive Mitarbeiterangebote z.B. Jobrad, Jobticket, Betriebssportgruppen, Firmenparkplatz/TG
  • Unterstützung von Familien z.B. Familien-Service, Ferienbetreuung
  • Sabbatical möglich
 
 

Die ESG will Frauen aktiv fördern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.
Die Arbeitsplätze der ESG sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.
Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte laden Sie diese über unser online-Bewerbungsformular im Bereich jobs.esg.de hoch. Das Ausfüllen des Formulars nimmt nur 3 Minuten in Anspruch. Passende Kandidatinnen und Kandidaten lernen wir zunächst via Skype-Interview kennen und vertiefen gegebenenfalls im persönlichen Gespräch. 
  • Lisa Harlander
  • Recruiter/in
  • 089 / 92161 - 2632