Lead Expert System Engineer UH-Tiger (gn)

  • ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
  • Donauwörth
  • Berufserfahrung
  • Forschung, Entwicklung, Lehre
  • Ingenieur
  • Vollzeit
scheme imagescheme imagescheme image
GEMEINSAM FÜR DIE SICHERSTE LÖSUNG. Die ESG ist herstellerunabhängiger Systemintegrator. Als der Technologie- und Innovationspartner für Verteidigung und öffentliche Sicherheit in den Bereichen Luft, Land, See, Cyber und Sanität stehen wir für die sichere Digitalisierung und Vernetzung in diesen Dimensionen. Dabei übernehmen wir die Verantwortung von der Entwicklung bis hin zum Betrieb einzelner Plattformen und komplexer Gesamtsysteme: innovativ, umsetzungsstark, leidenschaftlich.
Sind Sie bereit, gemeinsam mit uns maßgeschneiderte und sicherheitsrelevante Produkte und Lösungen zu entwickeln?

Aufgaben:

Im Systemunterstützungszentrum Hubschrauber (SUZ) am Standort Donauwörth leistet das dort ansässige ESG-Team von ca. 70 Mitarbeiter/innen seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag für die beteiligten Kunden und Partner Airbus Helicopters bzw. Bundeswehr. In enger täglicher Zusammenarbeit mit allen Stakeholdern sind die ESG-Kolleg/innen der Geschäftseinheit unter anderem an folgenden Aufgaben beteiligt: Nutzerberatung und -unterstützung durch System- und Fehleranalyse, SW-Pflege / Änderung der Avionik-Systeme, Rig- und Benchmanagement sowie Bau und Wartung von Testanlagen, Training der Operateure und des Maintenance Personals sowie User Help Desk und IT Services für die fliegenden Waffensysteme UHT, NH90 TTH, NH90 NTH und CH53. Ein offenes und hilfsbereites Miteinander, guter Teamgeist sowie die Chance, sehr nah am Kunden und am Produkt dran zu sein, zeichnen unsere Jobs am Standort Donauwörth aus.  

In der Abteilung Systemanalyse für die deutsche Variante des Kampfhubschraubers Tiger gehört zu den Schwerpunkten der Tätigkeit im SUZ Tiger & NH90 als Kooperation zwischen Airbus Helicopters Deutschland (AHD), ESG, MBDA, Hensoldt und der Bundeswehr:

1. Systemanalyse unter Anwendung moderner Methoden und Werkzeuge in technisch komplexen Systemen
  • Analyse und Bewertung von Avionik-Problemen
  • Unterstützung beim Beantworten von technischen und logistischen Kundenanfragen in Zusammenarbeit mit dem User-Help-Desk, der Entwicklungsabteilung von Airbus Helicopters und anderen SUZ Stakeholdern
  • Erstellung von Stellungnahmen, Empfehlungen, Änderungs- / Lösungsvorschlägen zur Fehlerkorrektur bzw. zur Vermeidung von Problemen in Form von Analyseberichten oder Technischen Niederschriften
  • Mobile Analyse in Einsätzen beim Nutzer

2. Systemintegration, -verifikation und -qualifikation gemäß V-Modell XT unter Anwendung moderner Methoden und Werkzeuge im größeren Stakeholderumfeld
  • Prüfung und ggf. Erweiterung bestehender Testanforderungen zur Erprobung und Zulassung geänderter Avionik-Komponenten (zumeist Software-Modifikationen) gem. Zulassungsvorgaben und Prozessen
  • Selbstständige Testfallerzeugung, -durchführung und -dokumentation auf Systemebene zur Zertifizierung der Avionik im Zusammenspiel mit der Qualitätssicherung
  • Validierung, Verifikation und Review von komplexen Systemanforderungen
  • Definition von Qualitätskriterien für Tests
  • Fachliche Schnittstelle zu und Kommunikation mit allen betroffenen Rollen

3. Beratung sowie Aus- und Weiterbildung
  • Selbstständige Konzeption und Durchführung von theoretischen und praktischen Einweisungen und Lehrgänge
  • Selbstständige Durchführung von Ergänzungsausbildungen für Lehr- und Spitzenpersonal der Bundeswehr in unterschiedlicher Kompetenzzusammensetzung
  • Selbstständige Durchführung von Workshops zu technischen und logistischen Themen für den Kunden
  • Fachlich/technische Vertriebsunterstützung in der Initiativ- und Angebotsphase
  • Fachliche Anleitung von Verification Engineers
  • Fachliche Koordination über Teamgrenzen hinaus inkl. Mentoring und Wissensvermittlung

4. Pflege, kontinuierliche Optimierung und Weiterentwicklung von Prozessen, Methoden und Tools zum Fähigkeitserhalt bzw. -aufbau
  • Nutzung von Testszenarien und Testskripte sowie Tools (u.a. AIDASS)
  • Nutzung von Tools zur Versionskontrolle (ClearCase)
  • Sicherstellen der Auswahl und Einhaltung der für die Aufgabe notwendigen Normen/Standards
  • Auswahl und Vorgabe von Methoden zur Test- und Nachweisführung
  • Verantwortung von internen und Mitwirkung an externen Standardisierungsvorhaben
  • Aufbau von wiederverwendbaren Tests
  • Aufbau und Pflege eines Ebenen-gerechten Berichtswesens

5. Zusammenarbeit im Airbus Werk Donauwörth
  • in gemischten Teams bestehend aus Bundeswehr-, AHD- und ESG-Mitarbeitern sowie weiteren Partnern
  • teamübergreifend mit Spezifikations-, Softwareentwicklung-, Softwaretest-Team

Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Luft- und Raumfahrttechnik, Elektrotechnik, Physik oder vergleichbare technische Studienrichtung
  • Langjährige, vielseitige Berufserfahrung im Bereich Systemtests (z.B. Hardware in the Loop) für Avioniksysteme insbesondere für den UH-Tiger
  • Fundiertes Fachwissen über das UH-Tiger Avioniksystem und die entsprechenden Systemspezifikationen (Avionik-Funktionsketten)
  • Kenntnisse des Systementwicklungsprozesses V-Modell XT
  • Kenntnisse von Standards und Normen (z.B. DO 178B/C)
  • Kenntnisse von Schnittstellen-Standards (STANAG-3838 / Milbus 1553B, ARINC429, RS485/422/232)
  • Erfahrungen im Umgang mit dem Testsystemen und Konfigurationsmanagement-Tools
  • Programmierkenntnisse zur Entwicklung und Adaption von Testskripten (z.B. C, C++, Java)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Level B2)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Level B1)
  • Ausgeprägte Analysefähigkeit und strukturierte Arbeitsweise
  • Prozess-, Methoden- und Toolkenntnisse im Bereich Avionik-Entwicklung
  • Erfahrungen in der Analyse bestehender Prozesse sowie der Erarbeitung von Optimierungsmaßnahmen
  • Sehr gute Fähigkeiten in Präsentation und Präsentationserstellung
  • Hohe Kunden- und Serviceorientierung
  • Bereitschaft zu Dienstreisen in geringem Umfang (national und ggf. international)
  • Fähigkeit die eigene Leistung selbstsicher zum Vorteil der ESG zu vermarkten / darzustellen auch im anspruchsvollen Kundenumfeld mit unterschiedlichen Interessen
  • Eigeninitiative und Selbstständigkeit
  • Fingerspitzengefühl im Umgang mit den verschiedenen Interessen

Warum es sich lohnt, bei ESG einzusteigen

  • Sie profitieren von vertrauensvollen Kundenbeziehungen, einer enormen Fülle von Projekterfahrungen und der über 55-jährigen Erfolgsgeschichte eines mittelständischen Unternehmens mit 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 
  • Wir bieten Ihnen ein familiäres und unterstützendes Umfeld, in welchem Ihre Ideen willkommen sind und anerkannt werden
  • Sie arbeiten in interdisziplinären Teams
  • Wir ermöglichen stetiges persönliches Wachstum durch eine Vielzahl an maßgeschneiderten Fort- und Weiterbildungen
Benefits:
  • Großzügiger Arbeitszeitrahmen mit viel Flexibilität z.B. Working@home, Gleitzeit-Konto, sowie Möglichkeit zu Teilzeit
  • Attraktive Vergütung mit sicherer und langfristiger Perspektive
  • Moderne Ausstattung
  • Bezuschusstes Essen im Betriebsrestaurant der Firmenzentrale bzw. Restaurantschecks in den Regionalbüros
  • Firmenevents z.B. After Work, Technologietag, Weihnachtsmarkt, Sommerfest
  • Attraktive Mitarbeiterangebote z.B. Jobrad, Jobticket, Betriebssportgruppen, Firmenparkplatz/TG
  • Unterstützung von Familien z.B. Familien-Service, Ferienbetreuung
  • Sabbatical möglich
Die ESG will Frauen aktiv fördern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.
Die Arbeitsplätze der ESG sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.
Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte laden Sie diese über unser online-Bewerbungsformular im Bereich jobs.esg.de hoch. Das Ausfüllen des Formulars nimmt nur 3 Minuten in Anspruch. Passende Kandidatinnen und Kandidaten lernen wir zunächst via Skype-Interview kennen und vertiefen gegebenenfalls im persönlichen Gespräch. 
  • Christina Brosinger
  • Junior Recruiter/in
  • 089 / 92161 4870