Projektleiter Laserschutz für Piloten (gn)

  • ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
  • Fürstenfeldbruck bei München
  • Berufserfahrung
  • Forschung, Entwicklung, Lehre
  • Projektmanagement, Produktmanagement
  • Vollzeit
scheme imagescheme imagescheme image

Die ESG hat im Auftrag des Bundesamts für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) eine richtungsweisende Laserschutzbrille für militärische Luftfahrzeugbesatzungen entwickelt und nun einen Auftrag zur Serienlieferung erhalten.

Angesichts der in den vergangenen Jahren weltweit zunehmenden Gefährdung der Flugsicherheit durch den Beschuss von zivilen und militärischen Luftfahrzeugen mit sogenannten „Laserpointern“ besteht ein dringender Handlungsbedarf zum wirksamen Schutz von Pilotinnen und Piloten sowie des mitfliegenden Bordpersonals vor Laserstrahlung. Dies betrifft insbesondere Hubschrauberbesatzungen, da diese in verhältnismäßig niedriger Flughöhe und vergleichsweise langsamen Geschwindigkeiten operieren.

Die Entwicklung durchläuft aktuell die finale Testphase, so dass die neu entwickelte Schutzbrille bereits im kommenden Jahr zur Verfügung gestellt wird.

In diesem Zusammenhang suchen wir einen Projektleiter mit Erfahrung im Themenbereich Optik, um unser Projekt weiterhin erfolgreich umzusetzen.

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei Projektplanung und Durchführung von komplexen Technologie- und Produktentwicklungen für Ausrüstung der militärischen Luftfahrt
  • Aufbau der projektspezifischen Logistik und Produkteinführung und Betreuung beim Kunden
  • Leitung von Teilprojekten / Projekten
  • Koordination und Überwachung der Leistungserbringung
  • Zusammenarbeit mit der Programmleitung bei internen und externen Technologievorhaben für Schutzausrüstung für Luftfahrzeug-Besatzungen, speziell im Bereich Laserbedrohungen
  • Unterstützung bei der Angebotserstellung (technisch und kommerziell)
  • Ansprechstelle von Projektpartnern und Unterauftragnehmern
  • Mitarbeit bei der strategischen Weiterentwicklung des Programms

Profil:

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium z. B. der Fachrichtung Physik, Feinwerktechnik, Elektrotechnik, o.ä.
  • Erfahrungen im Projektmanagement und Projektsteuerung
  • Erfahrungen im Umfeld Requirements Engineering
  • Wissen in den Themengebieten Physik / Optik
  • Projektleitungserfahrung (V-Modell)
  • Reisebereitschaft in Deutschland / EU
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse 

Warum es sich lohnt, bei ESG einzusteigen

Profitieren Sie von vertrauensvollen Kundenbeziehungen, einer enormen Fülle von Projekterfahrungen und der über 55-jährigen Erfolgsgeschichte eines mittelständischen Unternehmens. Wir bieten hohe Freiheitsgrade in der Lösungsfindung sowie ein familiäres und unterstützendes Umfeld. Das Arbeiten in kompetenzorientierten interdisziplinären Teams sowie ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungen garantieren stetiges persönliches Wachstum und sichern lebenslanges Lernen. 

Benefits:
  • solides Umfeld durch namhafte Kunden
  • überwiegend unbefristete Arbeitsverträge
  • working@home sowie die Möglichkeit zu Teilzeit
  • 2er oder 3er Büros sorgen für konzentriertes Arbeiten
  • moderne Ausstattung (Gebäude, Büros, Technik)
  • Gleitzeitaufbau/-abbau
  • bezuschusstes Essen im Betriebsrestaurant
  • Sabbatical möglich
  • Firmen-Events: Technologietag, Weihnachtsmarkt, Sommerfest
  • Jobrad, Jobticket, Betriebssportgruppen, Firmenparkplatz/TG

Die ESG will Frauen aktiv fördern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.

Die Arbeitsplätze der ESG sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte laden Sie diese über unser online-Bewerbungsformular im Bereich jobs.esg.de hoch. Das Ausfüllen des Formulars nimmt nur 3 Minuten in Anspruch. Passende Kandidaten lernen wir zunächst via Skype-Interview kennen und vertiefen gegebenenfalls im persönlichen Gespräch.