Projektmanager Schwerer Transporthubschrauber (STH) (gn)

  • Berufserfahrung
  • Ingenieur
scheme imagescheme imagescheme image

NÄHER DRAN. PERSÖNLICH WACHSEN. SINNVOLLES SCHAFFEN. 

Künftig soll die Bundeswehr mit dem CH-47 Chinook von Boeing als schweren Transporthubschrauber (STH) ausgestattet werden. Die deutschen Streitkräfte bekommen damit eine große Flotte eines modernen, erprobten, bewährten und marktverfügbaren Hubschraubers. Wir sind stolz darauf, neben Aero Bildung, Airbus, CAE, Honeywell, Lufthansa Technik und Rolls Royce, Partner im Chinook Deutschland Teams von Boeing zu sein und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit in diesem richtungsweisenden, die kommenden Jahrzehnte des militärischen Lufttransports prägenden Programm.

Aufgaben:

Als Projektmanager für den zukünftigen schweren Transporthubschrauber (STH) der Bundeswehr übernehmen Sie folgende Aufgaben:
  • Zentraler Ansprechpartner für Kunden und Partner im Umfeld des STH
  • Aufbau und Pflege eines Netzwerks mit allen relevanten Stakeholdern und strategischen Partnern
  • Aufbau und Pflege einer Roadmap für den STH unter Berücksichtigung der Kundenanforderungen und des Marktumfeldes
  • Erstellung von Initiativen und Angeboten sowie Leitung von Ausschreibungskampagnen
  • Projektmanagement im genannten Umfeld
  • Planen, Steuern und Kontrollieren des Leistungserstellungsprozesses (intern/extern)
  • Koordinieren querschnittlicher Leistungsanteile, auch divisionsübergreifend
  • Überwachen und Sicherstellen der Einhaltung der vertraglichen Abmachungen
  • Aktives Risikomanagement und Claim-Management
  • Umsetzung der strategischen Ausrichtung der Geschäftseinheit
  • Unterstützung des Vorgesetzten bei der regelmäßigen Überwachung und Bewertung von Initiativen, Angeboten sowie der Projektfortschritte und sonstiger Vorhaben

Profil

  • Abgeschlossenes technisches Studium sowie einschlägige und langjährige Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Leitung von Projekten und Projektteams 
  • Ausgezeichnete technische Kenntnisse im Bereich militärische Hubschrauber
  • Fundierte Kenntnisse von Luftfahrtentwicklungs- und Zulassungsprozessen
  • Kenntnisse im Bereich Elektrik/Avionik von militärischen Hubschraubern wünschenswert
  • Ausgeprägte Beratungs- und Verhandlungsfähigkeit 
  • Souveränes Auftreten, Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsstärke 
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu Dienstreisen in großem Umfang (national/international)

Warum es sich lohnt, bei ESG einzusteigen

Profitieren Sie von vertrauensvollen Kundenbeziehungen, einer enormen Fülle von Projekterfahrungen und der über 55-jährigen Erfolgsgeschichte eines mittelständischen Unternehmens. Wir bieten hohe Freiheitsgrade in der Lösungsfindung sowie ein familiäres und unterstützendes Umfeld. Das Arbeiten in kompetenzorientierten interdisziplinären Teams sowie ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungen garantieren stetiges persönliches Wachstum und sichern lebenslanges Lernen. 

Benefits:
  • solides Umfeld durch namhafte Kunden
  • überwiegend unbefristete Arbeitsverträge
  • working@home sowie die Möglichkeit zu Teilzeit
  • 2er oder 3er Büros sorgen für konzentriertes Arbeiten
  • moderne Ausstattung (Gebäude, Büros, Technik)
  • Gleitzeitaufbau/-abbau
  • bezuschusstes Essen im Betriebsrestaurant
  • Sabbatical möglich
  • Firmen-Events: Technologietag, Weihnachtsmarkt, Sommerfest
  • Jobrad, Jobticket, Betriebssportgruppen, Firmenparkplatz/TG

Die ESG will Frauen aktiv fördern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.
Die Arbeitsplätze der ESG sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.
Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte laden Sie diese über unser online-Bewerbungsformular im Bereich jobs.esg.de hoch. Das Ausfüllen des Formulars nimmt nur 3 Minuten in Anspruch. Passende Kandidaten lernen wir zunächst via Skype-Interview kennen und vertiefen gegebenenfalls im persönlichen Gespräch. 
  • Domagoj Niksic-Marx
  • Teamleiter/in
  • +49 89 92161 2721