Senior Avionics Equipment Architect (m/w/d)

Fürstenfeldbruck

MACHEN SIE FORTSCHRITT SICHER. Im Cockpit, bei der Drohnenabwehr oder bei der intelligenten Nachtsichtbrille: Komplexe sicherheitskritische Systeme und Prozesse erfordern immer innovativere Strategien und Lösungen. In unseren Teams der Division Defence & Public Security arbeiten Sie auf Augenhöhe mit ausgewiesenen Experten an diesen Herausforderungen. Finden Sie zukunftsweisende Lösungen für Kunden aus den Bereichen Luftfahrt, Logistik sowie IT und entwickeln Sie sich und Ihre Skills in einem dynamischen und teamorientierten Umfeld weiter. Bewerben Sie sich gleich.
 

WARUM SIE FÜR UNS ARBEITEN SOLLEN?

  • Übernahme einer zentralen Rolle bei der Konzeptionierung und Entwicklung von sicherheitskritischen, elektronischen Luftfahrtgerät
  • Definition von Anforderungen und Auslegung des Gesamtgerätedesigns in Zusammenarbeit mit den Entwicklungsteams für Hardware- & Software hinsichtlich:
    • Funktionalität und Performance
    • Safety
    • Robustheit
    • Maintainability und Testability
    • Kosten/Aufwand
  • Definition der Systemelement-Spezifikation und Sicherstellen der Abbildung auf die entsprechenden Systemelemente-
  • Sicherstellung der Interoperabilität von HW/SW/Mech Modulen und deren Funktionalitäten/Schnittstellen über den gesamten Geräteentwicklungsprozess
  • Durchführung von internen Designreviews und Einleiten der erforderlichen Änderungen
  • Entwicklung von Verfikationsverfahren und der Prozeduren auf Modul und Geräteebene

WEIL SIE ES KÖNNEN.

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Elektrotechnik, Nachtrichtentechnik, technische Informatik, Mechatronik 
  • Langjährige und umfangreiche Erfahrung im Bereich der Entwicklung von sicherheitskritischer Avionik auf Geräteebene
  • Umfangreiche Kenntnisse von Luftfahrt Schnittstellenstandards (z.B. ARINC-429, -664, -818, MIL-STD)
  • Langjährige Erfahrung in der Anwendung von Systementwicklungsprozessen ARP4754
  • Erfahrung in der Anwendung von RTCA DO-254 und RTCA DO-178
  • Erfahrung in der Qualifikation von Geräten gem. RTCA DO-160 o. vergleichbaren MIL-STDs
  • Erfahrungen im Bereich Optoelektronik wünschenswert
  • Erfahrung im Bereich FME(C)A- / FTA Analysen
  • Erfahrungen mit DOORS Requirements Management Tool von Vorteil
  • Fähigkeit zur Analyse, Definition und Spezifikation technisch komplexer Vorgänge
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  •  Bereitschaft zu Dienstreisen in geringem Umfang

TEILEN SIE UNSERE LEIDENSCHAFT FÜR INNOVATION. Bringen Sie Ihre Spezialkenntnisse der Luftfahrt und Militärsysteme in unsere kundennahe und qualitätsorientierte Projektbegleitung ein. Arbeiten Sie im engen Austausch mit ausgewiesenen Spezialistinnen und Spezialisten aus den technischen Disziplinen, der Informatik und Physik. Nutzen Sie unsere Erfolgspotenziale offener und unkomplizierter Austausch- und Teamkultur, die wir auch after work mit besonderen Events gern pflegen. Nutzen Sie unsere Freiräume für Leistung, Kreativität und Karriere: Gestalten Sie Ihre Arbeit flexibel (Ort/Zeit/working@home). Lassen Sie sich durch unseren firmeneigenen Familienservice unterstützen. Profitieren Sie von Fort- und Weiterbildungen, die Sie fachlich, methodisch und persönlich weiterbringen.

Interessiert? Dann bewerben Sie sich gleich. Bei Fragen haben Sie jederzeit die Möglichkeit, uns zu kontaktieren.
 
Ansprechpartner: Frau Maria Pfeifer
TEL: 089 / 92161-4881
18-mA-346